Datenschutzerklärung

US  |   CA  |   DE  |   FR  |   IT

Datum des Inkrafttretens: 21. April 2018
Zuletzt aktualisiert: 11. April 2018

Kibo Software, Inc. und seine Tochtergesellschaften („Kibo“) respektieren die Privatsphäre unserer Website-Besucher, Kunden, Partner und Mitarbeiter. Wir halten es für wichtig, dass Sie folgende Punkte verstehen: Die Arten von Daten, die wir über Sie erfassen, auf welche Weise wir diese Daten schützen und wie sie benutzt werden. Wir erkennen die Notwendigkeit für angemessene Sicherheitsvorkehrungen und die Verwaltung der personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitstellen. In dieser Datenschutzerklärung werden die Datenschutzgrundsätze dargelegt, denen Kibo in Bezug auf Ihre persönlichen Informationen folgt. Diese Datenschutzerklärung umfasst alle persönlichen Informationen, die bei Kibo auf seiner Website www.kibocommerce.com (die „Website“) oder aufgrund von Kibos E-Commerce-, Auftragsmanagement-, Individualisierungs-, mobilen Point of Commerce- und damit verbundenen Diensten (gemeinsam die „Kibo E-Commerce-Dienste“) eingehen.

DER EU-US-DATENSCHUTZSCHILD

Kibo hat die Einhaltung des Rahmenwerks des EU-US-Datenschutzschilds zertifiziert, wie es vom US-Handelsministerium in Bezug auf die Erfassung, Nutzung, Aufbewahrung und Übertragung von persönlichen Informationen aus Mitgliedsländern der Europäischen Union („EU“) festgelegt wurde. Kibo hat zertifiziert, dass es die Datenschutzgrundsätze des Datenschutzschilds (die „Grundsätze“) der Informationspflicht, Wahlmöglichkeit, Verantwortlichkeit für Weiterübermittlungen, Sicherheit, Datenintegrität und Zweckbindung, Zugriff sowie Regress, Durchsetzung und Haftung einhalten wird. Falls ein Konflikt zwischen den Richtlinien in dieser Datenschutzrichtlinie und den Datenschutzgrundsätzen des Datenschutzschilds besteht, gelten die Grundsätze des Datenschutzschilds. Um mehr über das Datenschutzschild-Programm zu erfahren und sich unsere Zertifizierungsseite anzusehen, gehen Sie bitte zu https://www.privacyshield.gov/.

Kibo unterliegt der Gerichtsbarkeit, Vollstreckung und Ermittlungsvollmacht der US Federal Trade Commission (etwa: Kartellbehörde / Handelskommission). Alle Fragen, Kommentare oder Beschwerden über die Datenpraktiken (einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die Einhaltung der Datenschutzgrundsätze der Informationspflicht, Wahlmöglichkeit, Weiterübermittlung, Zugriff, Sicherheit, Datenintegrität oder Durchsetzung) von einem Kunden bzw. Partner, für den Kibo Daten verarbeitet, sollten an diesen Kunden oder Partner gerichtet werden.

DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG

Kibo hält ebenfalls die Verordnungen der Europäischen Union („EU“) in Bezug auf die Verarbeitung und den freien Verkehr von personenbezogenen Daten ein, einschließlich der Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 (die „DSGVO“). Kibo ist der Auffassung, dass Datenschutz ein Menschenrecht ist und unterstützt die Grundlagen der DSGVO, unter anderem die Benachrichtigung bei Sicherheitsverletzungen, das Recht auf Zugriff, das Recht auf Vergessenwerden, Datenübertragbarkeit und Datenschutz durch Technikgestaltung.

DIE WEBSITE

VON KIBO ERFASSTE INFORMATIONEN

Wir erfassen Informationen über Ihre Nutzung der Website. Diese Informationen lassen sich in zwei Kategorien unterteilen: Personenbezogene Daten und nicht personenbezogene Daten. Wir möchten, dass Sie darüber Bescheid wissen, welche Daten erfasst, wann diese erfasst werden und was wir mit den Daten tun. Sofern nicht anders angegeben, geben wir keine dieser Daten an Dritte weiter.

PERSONENBEZOGENE DATEN

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen. Personenbezogene Daten sind Daten, die es ermöglichen, Sie anhand eines Identifikators, wie beispielsweise durch Ihren Namen, Identifikationsnummer, Standortdaten oder andere spezifische Datenpunkte, zu identifizieren. Zu derartigen Informationen können Ihr Name, Ihre Adresse, E-Mail, Telefonnummer, Faxnummer, Ihr Unternehmen, Website-Benutzername, Website-Passwort, Rechnungs- oder Kreditkarteninformationen oder andere ähnliche Informationen gehören.

Wir erfassen personenbezogene Daten, wenn Sie:

  1. Sich für ein Konto oder Support-Konto auf der Website registrieren

Mit Ihrer Zustimmung erfasst Kibo die uns von Ihnen bereitgestellten Informationen, wie beispielsweise Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, physische Adresse, Arbeitgeberinformationen, Benutzername, Standortinformationen, IP-Adresse und Ähnliches.

  1. Informationen über Produkte oder Dienstleistungen anfordern

Mit Ihrer Zustimmung erfasst Kibo die uns von Ihnen bereitgestellten Informationen, wie beispielsweise Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Arbeitgeberinformationen, Wohnsitzland und Telefonnummer.

  1. Sich für eine Veranstaltung registrieren, eine Umfrage beantworten oder mit uns korrespondieren.

Mit Ihrer Zustimmung erfasst Kibo die uns von Ihnen bereitgestellten Informationen, wie beispielsweise Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Arbeitgeberinformationen, Wohnsitzland und Telefonnummer.

  1. Technische Ressourcen, beispielsweise Kibo Whitepapers, herunterladen

Mit Ihrer Zustimmung erfasst Kibo die uns von Ihnen bereitgestellten Informationen, wie beispielsweise Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Arbeitgeberinformationen, Wohnsitzland und Telefonnummer.

  1. Sich um einen Job auf der Website bewerben

Kibo erfasst die von Ihnen bereitgestellten Informationen, um Ihre Eignung für die Positionen zu beurteilen, auf die Sie sich bewerben. Diese Informationen können Folgendes beinhalten: Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen, Ihre Adresse, Standortinformationen, Telefonnummern, Informationen zur Arbeitserlaubnis, Geschlecht, Rasse, Veteranenstatus, beruflicher Werdegang, Ausbildung und Ähnliches.

KIBOS BENUTZUNG VON AUF DER WEBSITE ERFASSTEN PERSONENBEZOGENEN DATEN

Kibo benutzt die über die Website erfassten personenbezogenen Daten, um Ihnen Informationen über Produkte oder Dienstleistungen zuzusenden, um Anfragen nach technischem oder Kundensupport zu beantworten; um die Einhaltung der Regeln und Richtlinien der Website zu überprüfen; um Sie in Bezug auf Produkte oder Dienstleistungen von Kibo anzusprechen, um Ihnen technische Ressourcen und Dokumente in Form einer E-Mail bereitzustellen, um Ihnen Kibo-Newsletter und andere Dokumente zur Verfügung zu stellen, um die Kommunikation mit Ihnen in Bezug auf Veranstaltungen zu koordinieren, für deren Teilnahme Sie sich registriert haben und um Bewerber für auf der Website aufgeführte Jobs zu beurteilen. Sie haben die Möglichkeit, sich vom Erhalt sekundärer Kommunikation, wie etwa Werbemitteilungen, abzumelden, indem Sie bei von Kibo versandten E-Mails „Abmelden“ oder „Aus Liste austragen“ anklicken. Kibo speichert personenbezogene Daten in verschlüsselter Form auf in den USA befindlichen Servern. Kibo bewahrt die von ihm auf der Website erfassten personenbezogenen Daten für höchstens sieben (7) Jahre auf.

DATENZUGRIFFSANFRAGEN UND RECHTE AUF BERICHTIGUNG UND LÖSCHUNG

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gewährt Ihnen das Recht, eine Kopie der Daten/Informationen zu erhalten, die wir von Ihnen gespeichert haben, oder eine Person zu ermächtigen, in Ihrem Namen zu handeln. Bitte füllen Sie zur Anforderung dieser Informationen das sich auf https://kibocommerce.com/GDPRbefindliche Formular aus. Kibo antwortet auf Datenzugriffsanfragen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt eines ausgefüllten Antragsformulars mit Identitätsnachweis.

Die DSGVO gewährt Ihnen unter gewissen Umständen ebenfalls das Recht auf Löschung und/oder Berichtigung von personenbezogenen Daten. Um eine Löschung oder Berichtigung von personenbezogenen Daten zu beantragen, füllen Sie bitte das sich auf https://kibocommerce.com/GDPR befindliche Formular aus. Kibo antwortet auf Löschungsanträge innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt eines ausgefüllten Antragsformulars mit Identitätsnachweis.

Wenn Sie Einwohner des Bundesstaates Kalifornien sind, gestattet Ihnen das Zivilgesetzbuch von Kalifornien (California Civil Code Section 1798.83), Informationen bezüglich der Offenlegung Ihrer persönlichen Informationen durch Kibo an seine verbundenen Unternehmen und/oder Dritte für deren Direktmarketingzwecke anzufordern. Um einen derartigen Antrag zu stellen, füllen Sie bitte das sich auf https://kibocommerce.com/GDPR befindliche Formular aus. Kibo antwortet auf Löschungsanträge innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt eines ausgefüllten Antragsformulars.

NICHT PERSONENBEZOGENE DATEN

Nicht personenbezogene Daten: Nicht personenbezogene Daten sind Informationen, die nach vernünftigem Ermessen nicht dazu benutzt werden können, um Sie zu identifizieren oder mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Diese Informationen können unter anderem Browser-Informationen, Domainnamen und andere anonyme oder anonymisierte statistische Daten beinhalten, die mit der Nutzung der Website verbunden sind.

Die Website erfasst nicht personenbezogene Daten zur Überwachung von Benutzerverkehrsmustern und der Website-Nutzung. Wir können einige dieser nicht personenbezogenen Daten für Zwecke, wie etwa der Personalisierung und Verbesserung Ihrer Erfahrung auf der Website, und zur allgemeinen Beurteilung der Website mit personenbezogenen Daten verknüpfen. Konkret können Browser-Informationen durch Protokolldateien und Skripte von Drittanbietern verarbeitet werden, wenn Sie Kunden-Websites benutzen; zu den automatisch erfassten Informationen können der Browsertyp, Internetdienstanbieter, Verweis-/Ausstiegsseiten, Anzahl der Klicks, Datums-/Zeitstempel und andere ähnliche Informationen gehören. Protokolldateien und Skripte von Drittanbietern können ebenfalls allgemeine demografische und Besuchsinformationen erfassen. Wir benutzen diese Protokolldateien und Skripte von Drittanbietern, um uns dabei zu helfen, Trends zu analysieren und den Nutzen der Website und die Dienstleistungen zu verbessern. Wir können die Skripte von Drittanbietern ebenfalls zur Erfassung nicht personenbezogener Daten benutzen, die zur Optimierung der Wirksamkeit von Werbebotschaften erforderlich sind, die auf den Websites anderer Parteien erscheinen.

Wir erfassen ebenfalls nicht personenbezogene Daten, die Cookies, Action Tags und Web-Beacons enthalten. Cookies werden auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert und identifizieren Ihren Webbrowser und die Aktivitäten Ihres Computers auf der Website und anderen Websites. Die meisten Browser aktivieren Cookies automatisch, Sie können diese jedoch deaktivieren. Cookies helfen uns, die effiziente Navigation der Website zu erleichtern, Ihre Erfahrung auf der Website zu verbessern und ermöglichen uns, Besuche auf der Website zur Kenntnis zu nehmen und auf unserer Website und im gesamten Internet relevante Werbung zu zeigen. Action Tags, auch als Web-Beacons oder Single Pixel-GIFs bekannt, sind eine Webtechnologie, die eingesetzt wird, um dabei zu helfen, Website-Nutzungsinformationen zu verfolgen, etwa wie oft eine bestimmte Seite aufgerufen wurde. Action Tags sind für Sie unsichtbar. Jeder Teil der Website, einschließlich in unserem Auftrag versandte Werbung oder E-Mails, können Action Tags enthalten. Action Tags können benutzt werden, um die Website-Nutzer zu zählen, gemeinsam vermarktete Dienste bereitzustellen oder um zu ermitteln, ob E-Mail-Nachrichten geöffnet wurden oder zu Reaktionen geführt haben. Action Tags können benutzt werden, um im Auftrag bestimmter Kunden Recherchen durchzuführen, um Statistiken für Werbezwecke zusammenzustellen, zu Prüfungszwecken oder um bestimmte aggregierte Informationen zu berichten. Indem wir Cookies und Action Tags zusammen einsetzen, sind wir in der Lage, Informationen zu sammeln, um die Website zu verbessern und die Wirksamkeit unserer Werbungs- und Marketingkampagnen zu messen. Eingebettete URLs gestatten die Nutzung der Website ohne Cookies und wir nutzen Sie als Trackingtool zur Erfassung nicht personenbezogener Daten. Eingebettete URLs werden als Klartext oder kodierte Erweiterungen des URL ausgewiesen, die in der Adressleiste des Browsers oder der Adressleiste erscheinen. Sie stellen eingeschränkte nicht personenbezogene Daten zur Navigation auf der Website während der aktuellen Sitzung bereit.

DRITTPARTEIEN

Im Rahmen des Betriebs der Kibo Website können wir Drittanbieter mit der Durchführung bestimmter Funktionen beauftragen. Diese Drittparteien können in dem Umfang Zugriff auf personenbezogene und nicht personenbezogene Daten erhalten, der erforderlich ist, um Kibo bei der Durchführung der oben dargelegten Funktionen zu unterstützen. Die Website enthält Links auf andere Websites. Bitte beachten Sie, dass Kibo nicht für die Datenschutzpraktiken dieser anderen Websites verantwortlich ist. Wir fordern unsere Benutzer dazu auf, darauf zu achten, wenn sie die Website verlassen und sich die Datenschutzerklärungen jeder einzelnen Website durchzulesen. Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für von dieser Website und den von den Kibo eCommerce-Diensten erfassten Informationen.

Kibo-Kundenwebsites können Links zu Websites von Dritten zum Vorteil für die Besucher und/oder zu deren Information enthalten. Wenn ein Besucher auf diese Links zugreift, verlässt er die Kibo-Kundenwebsite und wird auf die Website einer Drittpartei weitergeleitet. Kibo übt keine Kontrolle über diese Websites oder die Datenschutzpraktiken dieser Drittpartei-Websites aus, die sich von den Datenschutzpraktiken von Kibo und denen unseres Kunden unterscheiden können. Weder unterstützen wir diese Drittpartei-Websites noch geben wir irgendwelche Zusicherungen darüber ab und die personenbezogenen Daten, die die Besucher den Drittpartei-Websites zur Verfügung stellen, sind von dieser Datenschutzerklärung nicht abgedeckt. Wir fordern die Besucher auf, sich die Datenschutzerklärung jeder Website bzw. jedes Unternehmens durchzulesen, bevor sie ihnen ihre persönlichen Informationen übermitteln.

FOREN

Wir stellen für unsere Kunden und andere Benutzer der Kibo eCommerce-Dienste Online-Foren als Mittel zur Kommunikation zur Verfügung. Wenn Sie ein Forum nutzen, sollten Sie wissen, dass alle von Ihnen durch ein Forum übermittelten personenbezogenen Informationen von anderen Lesern dieser Foren gelesen, erfasst oder verwendet werden können und dazu benutzt werden könnten, um Ihnen unerwünschte Mitteilungen zu schicken. Kibo kann für die von Ihnen an diese Foren übermittelten personenbezogenen Informationen keine Verantwortung übernehmen.

KIBO ALS DATENVERARBEITER

VON KIBO VERARBEITETE DATEN

Kibo ist eine Software-as-a-Service eCommerce-Plattform, die die Geschäfte vieler Einzelhändlerkunden unterstützt („Datenverantwortliche“). Als Dienstanbieter verarbeitet Kibo im Auftrag seiner Kunden, den Datenverantwortlichen, sowohl personenbezogene als auch nicht personenbezogene Daten.

KIBO-Plattformdienste:

E-Commerce und Auftragsmanagement

Kibos E-Commerce-Lösung betreibt den kundenseitigen Webauftritt von Einzelhändlern sowohl auf Computern als auch auf mobilen Browsern. Kibos Auftragsmanagementsystem stellt logistische Unterstützung für die Auftragsweiterleitung (Order-Routing), -abwicklung, -versand, Bestandsverfolgung und Verkaufsunterstützung (Sales Enablement) bereit. Die Kibo E-Commerce- und Auftragsmanagementdienste sind nicht Teil unserer Unternehmens-Website. Kibo fungiert als Datenverarbeiter für unsere Kunden, die diese Dienste nutzen. Kibo ist nicht der Eigentümer der Informationen, die an die Websites seiner Kunden übermittelt werden. Die an die Websites unserer Kunden übermittelten Informationen unterliegen den Datenschutzrichtlinien/-erklärungen unserer Kunden.

Durch die Bereitstellung seiner E-Commerce- und Auftragsmanagementdienste verarbeitet Kibo personenbezogene Daten zur Unterstützung von Online-Kaufverträgen, die von unseren Kunden über den Kauf von Waren abgeschlossen wurden. Diese personenbezogenen Daten umfassen Ihren Namen, E-Mail-Adresse, physische Adresse, Wohnsitzland, Standortdaten, Telefonnummer, Zahlungskartennummern, Kontokennungen für Drittparteizahlungen, IP-Adresse, Auftragshistorie, Kontoinformationen, Kontokennungen und Ähnliches. Kibo verarbeitet diese Informationen um sicherzustellen, dass die Online-Aufträge von den Versendern und Abwicklern bearbeitet werden, um die mit den Online-Aufträgen verbundenen Zahlungen zu verarbeiten, um sie auf betrügerische Aufträge zu untersuchen, um Support für Verbraucher und Kunden bereitzustellen und um Mitteilungen im Zusammenhang mit der Erteilung, Abwicklung, Versand und Lieferung der Aufträge zu versenden. Kibos E-Commerce-Lösung kann ebenfalls Informationen über Kundenmitarbeiter verarbeiten, um Kontrollfunktionen für die E-Commerce-Plattform bereitzustellen. Zu diesen Informationen können Mitarbeiternamen, E-Mail-Adressen, Kontokennungen, IP-Adressen, physische Adressen, Standortdaten, Telefonnummern, Arbeitgeberinformationen, Informationen zur Jobfunktion und Ähnliches gehören.

Die Seiten auf den Websites unserer Kunden können „Cookies“ enthalten. Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der von einer Website auf dem Computer des Besuchers gespeichert wird und von uns oder unseren Kunden später wieder abgerufen werden kann. Das Cookie kann von keiner anderen Website außer der unseres Kunden gelesen werden. Wir und unsere Kunden setzen Cookies für eine Reihe administrativer Zwecke ein; zum Beispiel, um die Präferenzen von Besuchern für bestimmte Arten von Informationen zu speichern. Wir schreiben Cookies keine Informationen zu, die jemandem gestatten würden, mit Besuchern über Telefon, E-Mail oder andere Mittel in Kontakt zu treten. Jede weitere Nutzung von Cookies durch unsere Kunden wird von den Datenschutzrichtlinien unserer Kunden geregelt. Besucher können den Einsatz von Cookies auf ihren Computern überwachen, indem sie ihren Webbrowser so einstellen, dass sie benachrichtigt werden, wenn Cookies gesetzt werden, oder die Besucher können gänzlich verhindern, dass Cookies gesetzt werden. Im „Hilfe“-Abschnitt auf der Symbolleiste der meisten Browser wird erklärt, wie Sie verhindern, dass der Browser neue Cookies akzeptiert, wie Sie der Browser benachrichtigen soll, wenn Sie ein neues Cookie erhalten oder wie Sie Cookies ganz und gar deaktivieren. Bitte verstehen Sie, dass der Besucher, wenn er den Einsatz von Cookies deaktiviert, möglicherweise nicht mehr auf bestimmte Teile oder Dienste in unseren Anwendungen bzw. denen unserer Kunden zugreifen kann.

Kibo verarbeitet für seine E-Commerce- und Auftragsmanagementdienste auch nicht personenbezogene Daten und kann bestimmte nicht personenbezogene Daten für Zwecke, wie etwa der Personalisierung und Verbesserung Ihrer Erfahrung auf den Kunden-Websites, und zur allgemeinen Beurteilung der Kunden-Website mit personenbezogenen Daten verknüpfen. Konkret können Browser-Informationen durch Protokolldateien und Skripte von Drittanbietern verarbeitet werden, wenn Sie Kunden-Websites benutzen; zu den automatisch erfassten Informationen können der Browsertyp, Internetdienstanbieter, Verweis-/Ausstiegsseiten, Anzahl der Klicks, Datums-/Zeitstempel und andere ähnliche Informationen gehören. Protokolldateien und Skripte von Drittanbietern können ebenfalls allgemeine demografische Informationen verarbeiten. Kibo kann ebenfalls nicht personenbezogene Daten verarbeiten, die von Kunden-Websites durch den Einsatz von Cookies, Action Tags, Web-Beacons und eingebetteten URLs erfasst wurden.

Kibo kann die von Drittkunden erfassten Daten und/oder Daten, die nicht von Kibo verarbeitet werden, nicht genau kennen und ist nicht dafür verantwortlich.

Mobile Point of Commerce

Kibos Mobile Point of Commerce („MPOC“) -Lösung treibt das mobile Checkout, die Registrierung, Einkäufe und die Erteilung von Aufträgen, zur Lieferung oder Abholung im Laden (In-store Pickup) über von Kundenmitarbeitern benutzte Tablets an. Durch die Bereitstellung dieses Dienstes verarbeitet Kibo personenbezogene Daten zur Unterstützung von Point of Sale-Kaufverträgen, Aufträgen oder Registrierungsverträgen, die von seinen Datenverantwortlichen-Kunden abgeschlossen wurden. Diese personenbezogenen Daten können Ihren Namen, E-Mail-Adresse, physische Adresse, Wohnsitzland, Standortdaten, Telefonnummer, Zahlungskartennummern, Kontokennungen für Drittparteizahlungen, IP-Adresse, Auftragshistorie, Kontoinformationen, Kontokennungen und Ähnliches umfassen. Kibo verarbeitet diese Informationen, um sicherzustellen, dass die erteilten Aufträge von den Versendern und Abwicklern bearbeitet werden, um Zahlungen zu verarbeiten, um sie auf betrügerische Aufträge zu untersuchen, um Support für Verbraucher und Kunden bereitzustellen und um Mitteilungen im Zusammenhang mit der Erteilung, Abwicklung, Versand und Lieferung der Aufträge zu versenden. Kibos MPOC-Lösung kann ebenfalls Informationen über Kundenmitarbeiter verarbeiten, um Kontrollfunktionen für die MPOC-Plattform bereitzustellen. Zu diesen Informationen können Mitarbeiternamen, E-Mail-Adressen, Kontokennungen, IP-Adressen, physische Adressen, Standortdaten, Telefonnummern, Arbeitgeberinformationen, Informationen zur Jobfunktion und Ähnliches gehören.

Individualisierung

Kibos Echtzeitindividualisierungs- (Real-Time Individualization – „RTI“) -Lösung verarbeitet Daten, die von unseren Datenverantwortlichen-Kunden beim Besuch der Websites der Datenverantwortlichen erfasst werden, um jedem Website-Besucher auf ihn zugeschnittene individualisierte Web-Erlebnisse bereitzustellen. Um diesen Dienst bereitzustellen, verarbeitet Kibo nicht personenbezogene Informationen, unter anderem nichtspezifische Standortinformationen, Benutzeraktionen, Klick-Aktivitäten, Suchaktivitäten, Einkaufshistorie, Verweildauer und Ähnliches. Unter bestimmten Umständen kann Kibo nicht personenbezogene Daten verarbeiten, um sie mit von Kibos Datenverantwortlichen-Kunden bereitgestellten personenbezogenen Daten zu verbinden, um zusätzliche personalisierte Online-Erlebnisse zu ermöglichen. Kibos RTI-Lösung kann anonymisierte Benutzer- und Maschinenmerkmale verarbeiten, um mehrfache Besuche auf Kundenwebsites miteinander zu verbinden.

DRITTPARTEIEN

Im Rahmen der Dienste von Kibo können wir Drittanbieter im Namen unserer Kunden mit der Durchführung bestimmter Funktionen beauftragen, um unsere bestehenden Produkt- und Dienstleistungsangebote zu erweitern. Ein Beispiel hierfür ist die Bereitstellung von Produkt- und Servicesupport. Diese Drittparteien können in dem Umfang Zugriff auf personenbezogene und nicht personenbezogene Daten erhalten, der erforderlich ist, um ihre Arbeit zu erledigen, sie werden allerdings an Vertraulichkeitsvereinbarungen oder ähnliche vertragliche Einschränkungen gebunden, bevor Ihnen Informationen bereitgestellt werden und die Nutzung der Informationen für sonstige Zwecke ist ihnen verboten.

KIBOS AUFBEWAHRUNG PERSONENBEZOGENER DATEN, DIE AUF SEINER PLATTFORM VERARBEITET WERDEN

Kibo bewahrt die auf seinen Systemen verarbeiteten personenbezogenen Daten für höchstens sieben (7) Jahre auf. Personenbezogene Daten werden auf Servern verarbeitet, die sich in den USA befinden.

DATENZUGRIFFSANFRAGEN UND RECHTE AUF BERICHTIGUNG UND LÖSCHUNG

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gewährt Ihnen das Recht, eine Kopie der Daten/Informationen zu erhalten, die ein Datenverantwortlicher von Ihnen gespeichert hat, oder eine Person zu ermächtigen, in Ihrem Namen zu handeln. Um diese Informationen anzufordern, setzen Sie sich bitte mit dem Datenverantwortlichen-Kunden von Kibo in Verbindung, der für die Speicherung Ihrer Daten verantwortlich ist. Alternativ können Sie das sich auf https://kibocommerce.com/GDPR befindliche Formular ausfüllen, das Kibo zur Bearbeitung an den Datenverantwortlichen weiterleiten wird.

Die DSGVO gewährt Ihnen unter gewissen Umständen ebenfalls das Recht auf Löschung und/oder Berichtigung von personenbezogenen Daten. Um die Löschung oder Berichtigung von personenbezogenen Daten anzufordern, die von Kibo bearbeitet wurden, setzen Sie sich bitte mit dem Datenverantwortlichen-Kunden von Kibo in Verbindung, der für die Speicherung Ihrer Daten verantwortlich ist. Alternativ können Sie das sich auf https://kibocommerce.com/GDPR befindliche Formular ausfüllen, welches Kibo zur Bearbeitung an den Datenverantwortlichen weiterleiten wird.

SICHERHEIT

Um unbefugten Zugriff oder Offenlegung zu verhindern, zur Bewahrung der Datengenauigkeit und um eine ausschließlich angemessene Nutzung Ihrer persönlichen Informationen zu gestatten, setzen wir dem Industriestandard entsprechende physische, technische und administrative Kontrollen und Verfahren ein, um die von uns erfassten Informationen zu schützen. Um dazu beizutragen, die Integrität und den Schutz Ihrer uns bereitgestellten personenbezogenen Informationen sicherzustellen, verschlüsseln wir diese Informationen mittels Secure Socket Layer-Technologie (SSL). Wir befolgen zum Schutz der uns übermittelten personenbezogenen Informationen allgemein akzeptierte Industriestandards, sowohl während der Übertragung als auch nachdem wir sie erhalten. Sie sollten jedoch anerkennen, dass die Übertragung von Informationen über das Internet oder eine elektronische Speichermethode immer mit einem gewissen Risiko verbunden ist.

OFFENLEGUNGEN UND BESCHRÄNKUNGEN

Mit Ausnahmer der in dieser Datenschutzerklärung angegeben Datenverarbeitung, sind wir bestrebt, Ihre persönlichen Informationen nicht an unbekannte oder nicht verbundene Drittparteien weiterzugeben. Ihre persönlichen Informationen werden von uns nicht zu Werbezwecken an Drittparteien weitergegeben, verkauft, vermietet oder getauscht. Wir können Ihre persönlichen Informationen allerdings offenlegen, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet oder wir in gutem Glauben der Meinung sind, dass eine solche Maßnahme nötig ist, um (1) die Gesetze bzw. den Rechtsweg, einschließlich gerichtliche Anordnungen und Vorladungen, einzuhalten; (2) unsere Rechte und unser Eigentum zu schützen und zu verteidigen; (3) uns vor Missbrauch oder unbefugter Nutzung unserer Websites bzw. der Kibo eCommerce-Dienste zu schützen; oder (4) die persönliche Sicherheit oder das Eigentum unserer Benutzer bzw. der Öffentlichkeit zu schützen (das bedeutet unter anderem, dass, wenn Sie falsche Informationen bereitstellen oder versuchen, sich als eine andere Person auszugeben, im Rahmen einer Untersuchung Ihrer Handlungen Informationen über Sie offengelegt werden können). Bitte beachten Sie, dass wir dazu verpflichtet sein können, persönliche Informationen von Einzelpersonen als Antwort auf rechtmäßige Anfragen von Behörden weiterzugeben, unter anderem um Erfordernissen der nationalen Sicherheit und/oder der Durchführung von Gesetzen Rechnung zu tragen.

Zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Sicherheit unternehmen wir in Bezug auf alle Datenanfragen, einschließlich Anfragen gemäß der DSGVO oder Landesgesetz(en), angemessene Schritte zur Überprüfung Ihrer Identität, bevor wir Zugriff auf Ihre persönlichen Informationen gewähren. Außerdem können wir den Zugriff auf persönliche Informationen beschränken oder ablehnen, wenn die Bereitstellung eines derartigen Zugriffs unter den Umständen unangemessen belastend oder kostspielig sein würde. Aufgrund der dezentralen Struktur unseres Unternehmens und unserer Systeme können wir nicht garantieren, dass Ihre Informationen in allen Kibo-Systemen aufgrund Ihrer Änderungsanforderung sofort aktualisiert werden. Bitte seien Sie sich ebenfalls darüber im Klaren, dass es u. U. vernünftigerweise nicht möglich ist, jede einzelne Aufzeichnung von Informationen zu entfernen, die Sie uns bereitgestellt haben. Die Notwendigkeit von Backup-Systemen, um Informationen vor unabsichtlichem Verlust zu schützen, bedeutet, dass möglicherweise Kopien von Informationen in Formen vorhanden sind, die für uns schwierig aufzufinden und schwer zugreifbar sind.

VOLLSTRECKUNG UND STREITBEILEGUNG

Kibo überprüft regelmäßig die Einhaltung dieser Datenschutzerklärung. Bitte zögern Sie nicht, Fragen oder Bedenken in Bezug auf diese Datenschutzerklärung oder Kibos Umgang mit persönlichen Informationen an uns weiterzuleiten, indem Sie unter privacy@kibocommerce.com Kontakt mit uns aufnehmen. Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Informationen unter Verstoß gegen diese Datenschutzerklärung verwendet haben, können Sie uns ansprechen, indem Sie nachstehende Kontaktinformationen benutzen. Falls Sie nach 30 Tagen immer noch der Meinung sind, dass Ihre Beschwerde nicht zufriedenstellend gelöst wurde, können Sie verlangen, dass die Angelegenheit von einer unabhängigen Schiedsstelle (Independent Recourse Mechanism – „IRM“) entschieden wird.

  1. Als IRM für Besucher, Kunden, Partner und Mitarbeiter außerhalb der EU und der Schweiz empfehlen wir die American Arbitration Association® („AAA“). In diesen Fällen sollte Kibo unter der nachstehenden Adresse eine Einleitungsanzeige zugestellt werden. Jede Partei trägt ihre eigenen Schiedsgerichtskosten. Die AAA stellt Dienste zur Beilegung von Streitigkeiten bereit, indem sie einen neutralen Schiedsrichter einsetzt, der eine Lösung des Falles gemäß den geltenden AAA-Regeln bereitstellt. Der Schiedsrichter ist nicht befugt, Strafschadensersatz zuzusprechen. Für weitere Informationen über die AAA und die Dienste zur Beilegung von Streitigkeiten, siehe http://www.adr.org/drs.
  2. In Bezug auf eine IRM für Besucher, Kunden und Partner in der EU hat sich Kibo verpflichtet, ungelöste Datenschutzbeschwerden gemäß den Datenschutzgrundsätzen des EU-US-Datenschutzschilds an den BBB EU Privacy Shield, einen gemeinnützigen alternativen Streitbeilegungsanbieter, weiterzuleiten, der in den USA ansässig ist und vom Council of Better Business Bureaus betrieben wird. Falls Sie keine rechtzeitige Empfangsbestätigung Ihrer Beschwerde erhalten oder falls Ihre Beschwerde nicht zufriedenstellend behandelt wird, besuchen Sie bitte bbb.org/EU-privacy-shield/for-eu-consumers für weitere Informationen und um eine Beschwerde einzureichen. Schließlich können Personen in der EU, als letzte Instanz und in begrenzten Fällen, vom Privacy Shield Panel, einem Schiedsverfahrensmechanismus, Wiedergutmachung verlangen.
  3. Als IRMs sollten die Besucher, Kunden, Partner und Mitarbeiter aus der Schweiz für die Beilegung von Streitigkeiten durch eine IRM die eidgenössische Datenschutzbehörde ansprechen. Für Kontaktinformationen zum Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten gehen Sie zu http://www.edoeb.admin.ch/org/00926/index.html?lang=en
  4. In Bezug auf eine IRM für Mitarbeiterdaten in der EU hat sich Kibo in Bezug auf Personaldaten, die im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses aus der EU übermittelt wurden, zu einer Zusammenarbeit mit den Datenschutzbehörden in der EU verpflichtet. Für Informationen bezüglich einer Kontaktaufnahme mit der Datenschutzbehörde Ihres Staates gehen Sie zu http://ec.europa.eu/justice/data-protection/article-29/structure/data-protection-authorities/index_en.htm

ZUSTIMMUNG UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Durch Nutzung der Website oder der Kibo eCommerce-Dienste erklären Sie Ihre Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung. Falls Sie dieser Datenschutzerklärung nicht zustimmen, sollten Sie die Website oder die Kibo eCommerce-Dienste nicht benutzen. Kibo behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern bzw. zu ergänzen. Ihre fortgesetzte Nutzung der Website oder der Kibo-Plattformdienste nach der Veröffentlichung von Änderungen bedeutet, dass Sie diesen Änderungen zustimmen. Im Falle eines Verkaufs, Fusion oder sonstigen Übertragung aller oder im Wesentlichen aller Vermögenswerte von Kibo behalten wir uns das Recht vor, die Informationen an eine derartige Drittpartei, die alle oder im Wesentlichen alle Vermögenswerte von Kibo durch Verkauf, Fusion oder Übertragung erwirbt, oder eine seiner Abteilungen oder Geschäftseinheiten zu übertragen.

KONTAKTINFORMATIONEN

Sie können Kibo bei Fragen oder Bedenken zu dieser Datenschutzerklärung jederzeit unter privacy@kibocommerce.com ansprechen. Schriftliche Antworten können ebenfalls an folgende Adresse gesendet werden:

Kibo Software, Inc.
Attention: Privacy Officer
717 N. Harwood Street
Dallas, TX 75201 USA